Bereits vor dem Spiel, das 2:2 endete, hatten sich Anhänger beider Vereine eine wilde Schlacht geliefert. Wie es der Zufall wollte, trafen sich die Idioten unter den Anhängern beider Vereine auf dem Rastplatz  "Taunusblick" an der A 5. Da wurde natürlich nicht lange gefackelt, sogar auf der Autobahn wurde sich weitergeprügelt. Um der eigenen Stärke Ausdruck zu verleihen, wurde auch auf Blumenkübel zurückgegriffen.