Bei der Champions League treten 32 verschiedene Europäische Fußballvereine gegen einander an, zumeist auch die teuersten Vereine der europäischen Ligen.

"Champion League" heißt es aber erst seit der Saison 1992/93. Von 1952 bis 1992 hieß der Wettbewerb noch             "Europapokal der Landesmeister".

Rekordsieger des Wettbewerbs ist der spanische Club Real Madrid mit neun Titelgewinnen. Für Deutschland holte der FC Bayern München (5 mal), Borussia Dortmund und der Hamburger SV (jeweils 1 mal) Titel. Als stärkste Länder galten über viele Jahre Italien, England und Spanien. Seit 2000/01 kann man sagen, dass der FC Barcelona (3 Siege) der erfolgreichste europäische Club ist.

Aus einer Nation kommen unterschiedlich viele Teams aus einem Land zur Champions League. Je nach Platzierung der UEFA-Fünfjahreswertung, werden den Landesverbänden Plätze eingeräumt. Automatisch aufgestellt werden, neben dem Gewinner des Vorjahres, die Meister der 12 besten Landesligen, die Zweitplazierten der 6 besten Landesligen sowie die Drittplazierten der 2 besten Ligen. Weitere 5 Plätze werden unter den verbliebenen Meistern und unter den besten noch nicht nominierten Teams der 15 stärksten Landesligen ausgespielt.

Die Champions League beinhaltet mehrere Runden. Start für alle Vereine ist die Gruppenphase. Hierbei treten die 32 nominierten Vereine in 8 verschiedenen Gruppen, mit jeweils vier Vereinen gegeneinander an. Diese Gruppen werden vorher von der UEFA ausgelost. In der Gruppe tritt jeder der vier Vereine zweimal gegeneinander an. Einmal zu Hause ,einmal auswärts. Nach allen Partien kommen die beiden Teams, die die meisten Punkte erreicht haben, weiter. Die beiden unteren scheiden aus. 

Nach der Gruppenphase treten die weiter gekommenen Teams aus den Gruppen im Achtelfinale gegeneinander an.  Wer auch dort gewinnt, kommt weiter ins Viertelfinale und tritt dann gegen einen weitergekommenen Gegner einer anderen Achtelfinal-Gruppe an. Wer das Viertelfinale übersteht, spielt in einem der beiden Halbfinalspiele um das Ticket für das Finale. Im Finale entscheidet sich, wer die UEFA Champions League gewinnt.

Wer die UEFA Champions League gewinnt, qualifiziert sich automatisch für den UEFA Super Cup und für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft.

 Die letzten 5 Gewinner der UEFA Champions League:                                                            

Saison Sieger der UEFA Champions League
2012/13 FC Bayern München
2011/12 FC Chelsea
2010/11 FC Barcelona
2009/10 Inter Mailand
2008/09 FC Barcelona

Einige Mannschaften können (wenn sie die sportlichen Voraussetzungen nicht erfüllen) von der UEFA Champions League ausgeschlossen werden. So kam es seit 2004 zu folgenden Ausschlüssen:

Saison Ausgeschlossene Mannschaft
2012/13 Glasglow Rangers
2011/12 ACS Poli Timisoara
2008/09 ZSKA Sofia
2007/08 Shelbourne FC
2004/05 Ertis Pawlodar

Champions League Tickets

Die Tickets für die Spiele der Champions League sind heiß begehrt. Eintrittskarten für das Finale kosten selbst in niederen Kategorien leicht über 1.000 Euro (hier kannst du dir die Tickets für das Champions League Finale sichern). Aber man muss ja nicht unbedingt die Finalpartie buchen, um den Genuss zu erleben, die besten Mannschaften Europas im Zweikampf live zu sehen. Einfache Champions League Tickets, z.B. für das Achtelfinale, gibt es bereits ab gut 100 Euro.

Tore, Tore, Tore ...

Hier könnt ihr euch noch einmal die schönsten Tore der vergangenen CL-Saison anschauen: